Rechnen beim Dart – Tipps & Checkout Chart

Ständiges Kopfrechnen ist das A und O

Ein wichtiger Aspekt beim Dart ist das ständige Kopfrechnen während des Spiels. Als Spieler sollte man sich unabhängig vom Caller oder Schiedsrichter stets bewusst sein, welche Punktzahl man noch übrig hat. Zwar können einem diverse Dart-Programme das Rechnen abnehmen, allerdings schadet es nicht selbst mit zu rechnen. Durch das Rechnen sollen einem Spieler mehr Darts auf Doppel garantiert werden! Hierbei geht man meist von dem Fall aus, dass man das Triple verpasst und nur ein Single-Feld trifft, sich aber denoch ein Finish ermöglicht.

Dart-Programme zum Zählen

Da man im Training nicht immer im Kopf rechnen möchte gibt es inzwischen viele Programme für den PC oder als App, welche einem die Arbeit abnehmen. Diese speichern auch gleich Statistiken für Average, Check-Out-Quote und Co. Hier findest du eine Auswahl an Dart-Programmen.

Vermeidung der Bogey-Numbers

Hauptziel beim Rechnen ist die Vermeidung der sog. Bogey-Numbers. Die Bogey-Numbers sind die 7 Finishes, die kleiner als 170 sind und mit 3 Darts nicht gecheckt werden können:

  • 169
  • 168
  • 166
  • 165
  • 163
  • 162
  • 159

Hat man z.B. noch 269 Punkte startet man auf der T19 statt der T20. Trifft man die T19 mit dem ersten Dart nicht, wechselt man auf die T20. Trifft man mit dem Letzten der verbleibenden beiden Darts ein Triple hat man 99 Punkte erzielt (angenommen man trifft die großen Zahlen) und landet somit auf einem Finish von 170. Starten man in unserem Beispiel auf der T20 und trifft 2xS20 hat man vor dem letzten Dart 229 Punkte übrig. Egal welches Triplefeld man nun trifft, es bleibt keine Chance auf ein Finish – 169 bei T20 und 172 bei T19.

Die folgende Tabelle zeigt bestimmte Rest-Punktzahlen, wo die Alarmglocken angehen sollten (in kursiv):

 100137140
169269306309
168268305308
166266303306
165265302305
163263300303
162262299302
159259296299

Man sollte also bereits ab einer Restpunktzahl von 350 Punkten über ein mögliches Finish nachdenken!

High-Finish nicht verpassen (171-175)

Copyright: mein-darts.de

Zusätzlich gilt es auch Restbeträge zwischen 171 – 175 zu vermeiden. Hierbei lässt sich häufig das Single Bullseye (also 25 Punkte) zur Hilfe nehmen. Wer also 275 Punkte Rest hat und die T20 und S20 getroffen hat, sollte mit dem letzten Dart nicht erneut auf die 20 gehen. Trifft man hier die S20 statt der T20 hat man nämlich 175 Punkte Rest und damit kein Finish. Daher geht man mit dem letzten Pfeil auf das Bullseye und hat somit sowohl beim Doppel-Bull als auch beim Single-Bull ein Finish (145 bzw. 170).

RestbetragWeg für ein Finish Finish
235S20, S20, S-Bull170
234S20, S19, S-Bull170
233S19, S19, S-Bull170
232S20, S20, S-Bull oder S20, S17, S-Bull167
231S20, S19, S-Bull167

Ein 2-Dart-Finish stellen (99-105 Punkte)

Auch im Bereich zwischen 99 – 105 Punkten lässt sich dank guten Rechenfähigkeiten der ein oder andere Dart mehr auf ein Doppel ergattern. Konkret geht es dabei sich möglichst schnell auf ein 2-Dart-Finish zu bringen. Ein 2-Dart-Finish ist jedes Finish unter 101 Punkten mit Ausnahme der 99. Daher sollten Restbeträge, wie 99, 101, 102, 103, 104 oder 105 tendenziell vermieden werden. Wichtig: Da auch bei diesem Restbeträgen ein Finish möglich ist, hat dieser Part nicht die höchste Bedeutung. Häufig wird ein Wurf auf das Bullseye oder der Wechsel auf ein anders Feld durchgeführt. Wer gerade ein gutes Gefühl auf die Triple hat, sollte unbedingt dort bleiben.

Aber zurück zum oben beschriebenen Problem: In diesem Beispiel hat man 199 Punkte Rest. Mit den ersten Dart trifft man die T20, mit dem zweiten Dart die S20. Vor dem letzten Dart hat man also 119 Punkte übrig. Nun sollte man auf die 19 wechseln, da man im Falle eines Single-Treffers 100 statt 99 Punkte übrig hat. Denn obwohl man somit 1 Punkt weniger geworfen hat, ist 100 ein 2-Dart und 99 ein 3-Dart-Finish.

Tipps zum Checkout – Was ist das richtige Doppel?

Die Frage nach dem richtigen Doppel lässt sich natürlich nicht pauschal beantworten. Jeder Spieler hat seinen eigenen Favoriten. Ein James Wade wird zum Beispiel immer versuchen sich die D20 zu stellen, während andere Spieler die D16 oder D18 bevorzugen. Mensur Suljovic gehört mit der D14 zu den Paradisvögeln beim Doppel. Doch allein vom einfachen Rechnen gibt es einige Doppel, die eher bespielt werden sollten.

Warum Doppel 16?

Checkout-D16

Die Doppel 16 ist der Favorit der meisten Spieler, da man sie bis auf die Doppel 1 herunter spielen kann wenn man beim Versuch auf die Doppel in die Singel trifft. Trifft man beim Wurf auf die D16 die S16 hat man D8 Rest. Trifft man die S8 hat man die D4 Rest, dann die D2 und die D1.

3 Darts aufs Doppel – D20 & D12

Einen ähnlichen Vorteil bieten die Felder D20 und D12. Hat man 3 Darts zur Verfügung kann man sich mit diesen Feldern ebenfalls immer einen Treffer im Single Feld erlauben. Auch wenn am Ende die D5 bzw. D3 nicht die schönsten Doppel-Felder sind, so hat man trotzdem die Chance das Leg zu beenden.

Vorsicht bei ungeraden Doppel

Checkout-Ungerade-9-Rest

Bei allen anderen Feldern besteht früher oder später die Gefahr auf einer ungeraden Zahl zu landen. Auch bei der beliebten D18 besteht diese Gefahr. Trifft man mit dem 1.Dart die S18 hat man 18 Punkte (D9) Rest und hat großen Druck den 2.Dart nicht ins Single Feld zu werfen. Gleiches Risiko besteht bei Mensurs Lieblingsdoppel der D14.

Gutes Gefühl beim Doppel

Checkout-D20

Trotz allem Rechnen und aller Wahrscheinlichkeiten muss sich am Ende der Spieler wohl fühlen. Wenn man selbst die D18 sich checkt, dann sollte man auch auf das Doppel gehen. Es kommt beim Dart auch immer auf das Gefühl an, welches man bei bestimmten Doppelfeldern hat. Wer hier keine Favoriten hat, der sollte den “sicheren” Weg gehen und sich bei 56 Punkte Rest, z.B. lieber die D20 als die D18 stellen.

Checkout-Chart (PDF)

PDF-Download: Dart-Checkout-Tabelle -Short

RestVariante 1  Variante 2  mit 2 Darts 
1. Dart2. Dart3. Dart1. Dart2. Dart3. Dart1. Dart2. Dart
170T20T20DBull
167T20T19DBull
164T20T18DBullT19T19DB
161T20T17DBull
160T20T20D20
158T20T20D19
157T20T19D20
156T20T20D18
155T20T19D19
154T20T18D20
153T20T19D18
152T20T20D16
151T20T17D20T19T18D20
150T20T18D18T19T19D18
149T20T19D16
148T20T20D14T19T17D20
147T20T17D18T19T18D18
146T20T18D16T19T19D16
145T20T19D14
144T20T20D12
143T20T17D16T19T18D16
142T20T14D20T19T19D14
141T20T19D12
140T20T20D10
139T20T13D20T20T19D11
138T20T18D12T19T19D12
137T20T19D10
136T20T20D8
135T20T17D12SBT20DB
134T20T16D13
133T20T19D8
132T20T16D12SBT19DB
131T19T14D16T20T13D16
130T20T20D5
129T19T16D12T20T19D6
128T18T14D16T20T18D7
127T20T17D8
126T19T19D6
125SBullT20D20T18T19D7
124T20T14D11
123T19T16D9
122T18T18D7
121T20T11D14T17T20D5
120T2020D20
119T19T12D13
118T2018D20
117T1920D20T2017D20
116T1919D20T2016D20
115T2015D20T1918D20
114T1917D20T2014D20
113T1916D20T2019D18
112T20T12D8T1919D18
111T1914D20T2011D20
110T2010S20T2018D16T20DB
109T209D20
108T2016 / 8D16/D20
107T19T10D10T19DB
106T20T10D8
105T2013D16
104T1915D16T2020D12T18DB
103T196 /10D20/D18
102T206 / 10D16/D18
101T209D16T17DB
100T20D20-
99T196 /10D16/D18
98T20D19-
97T19D20-
96T20D18-
95SBT20D5T19D19-
94SBT19D6T18D20-
93SBT18D7T19D18-
92SBT17D8T20D16-
91SBT16D9T17D20-
90T20D15-T18D18
89T19D16-
88T20D14-
87T17D18-
86T18D16-
85T15D20-T19D14-
84T20D12-
83T17D16-
82DBD16-B17D20T14D20
81T19D12-T15D18-
80T20D10-D20D20-
79T19D11-T13D20-
78T18D12-
77T19D10-
76T20D8-T16D14-
75T17D12-
74T14D16-
73T19D8-
72T16D12-T20D6-
71T13D16-
70T18D8-T20D5
69T19D6-T19D6
68T16D10-T20D4-T18D7
67T9D20-T17D8
66T10D18-T18D6-T16D9
65T11D16-T19D4-T15D10
64T16D8-T14D11
63T13D12-T17D6-T13D12
62T10D16-T12D13
61T15D8-T7D20-T11D14
6020D20-
5919D20-
5818D20-
5717D20-
5616D20-20D18
5515D20-19D18
5414D20-18D18
5313D20-17D18
5212D20-20D16-
5111D20-19D16-
5010D20-18D16-
499D20-17D16-
488 /16D16/D20-
477D20-15D16-
466 / 10D20/D18-
4513D16-19D13-
4412D16-4D20-
433D20-11D16-
426 / 10D16/D18-
419D16-

Schreibe einen Kommentar